Samstag 🙂 Nach einer sommerlichen Pause darf ich euch heute wieder einen tollen Autor und Musiker vorstellen. Mike Sterren, der sympathische Stimmungsmacher aus der Schweiz.

Da Mike, der unter dem Pseudonym Joe Elox seine Geschichten veröffentlicht, auch musikalisch erfolgreich ist, möchte ich Euch diese Seite an ihm nicht vorenthalten.

ProfilfotoAuf seiner Homepage http://www.mikesterren.ch/contents/index2.html
verrät er folgendes:

2002 setzte ich mich im Keller mit meinem Onkel zusammen, um mich der Musik hinzugeben. Bis dahin spielte ich Gitarre in einer Nirvana Coverband, nichts erwähnenswertes. Doch ich wollte singen. Dank meinem Onkel war ich mit Bands wie „Patent Ochsner“ aufgewachsen. Nicht lange und ich fing an meine eigenen Lieder zu schreiben, in Walliser Dialekt. Meine erste eigene Band entstand und somit gaben wir die ersten Konzerte, hatten erste Fans, erfuhren erste Enttäuschungen. 

Mit „eppis“ hatte ich die Gnade, (fast) durch das ganze Oberwallis zu touren und einzelne Male sogar darüber hinaus. Drei CD’s wurden seit 2005, dem Wechsel bis zum heutigen Tage bestehenden Band „eppis“ bereits aufgenommen. Parallel dazu startete ich 2007 ein kleines Projekt namens „beach coffee“ und Ende 2008 das Zusatzprojekt „beach coffee ristretto“ – gesungen wurde in englischer Sprache. Mit „beach coffee“ gewann ich 2007 – zusammen mit Julian Murmann – den Walliser Songcontest „Prix Valais“..

Weiterlesen...