Es ist wieder Samstag – Zeit für die nächste Autorenvorstellung.

Dieses Mal mit Vincent Schlecht. Vincent SchlechtEinem jungen, sympatischen und vor allem geheimnisvollen Erotikautor. Aber ihr kennt mich ja zwischenzeitlich ein wenig, und ich habe keine Mühen gescheut, um eines der ganz wenigen Fotos von Vincent für euch zu ergattern.

Na, verleitet das nicht zum Träumen? 🙂

Vincent Schlecht erblickte im „Herbst der DDR“ das Licht dieser Welt – und obwohl ihm das Schreiben eigentlich immer Probleme bereitete, wurde eben genau dieses bereits in frühen Jahren zu einer seiner großen Leidenschaften. Dabei macht ihm gerade das Schreiben über die unterschiedlichsten Facetten von Lust und Verlangen, Sehnsucht und Leidenschaft unheimliche Freude.

Keineswegs ein Autor festgefahrener Stilisierung oder schubladenkategorisierbarer Methodik ist Vincent Schlecht vor allem eine Person, der es am Herzen liegt, seine Leser – wenn auch nur für einen ganz kurzen Augenblick – die Welt um sie herum vergessen zu lassen und sie zu entführen.

Mehr über Vincent Schlecht erfahren sie auf der Homepage seines Verlags.
Direktlink zum Autoreninterview:
http://stuberpublishing.com/interview-vincent-schlecht-zwischen-klappfahrradern-und-freikorperkultur/

Weiterlesen...