Vincent Schlecht

Es ist wieder Samstag – Zeit für die nächste Autorenvorstellung.

Dieses Mal mit Vincent Schlecht. Vincent SchlechtEinem jungen, sympatischen und vor allem geheimnisvollen Erotikautor. Aber ihr kennt mich ja zwischenzeitlich ein wenig, und ich habe keine Mühen gescheut, um eines der ganz wenigen Fotos von Vincent für euch zu ergattern.

Na, verleitet das nicht zum Träumen? 🙂

Vincent Schlecht erblickte im „Herbst der DDR“ das Licht dieser Welt – und obwohl ihm das Schreiben eigentlich immer Probleme bereitete, wurde eben genau dieses bereits in frühen Jahren zu einer seiner großen Leidenschaften. Dabei macht ihm gerade das Schreiben über die unterschiedlichsten Facetten von Lust und Verlangen, Sehnsucht und Leidenschaft unheimliche Freude.

Keineswegs ein Autor festgefahrener Stilisierung oder schubladenkategorisierbarer Methodik ist Vincent Schlecht vor allem eine Person, der es am Herzen liegt, seine Leser – wenn auch nur für einen ganz kurzen Augenblick – die Welt um sie herum vergessen zu lassen und sie zu entführen.

Mehr über Vincent Schlecht erfahren sie auf der Homepage seines Verlags.
Direktlink zum Autoreninterview:
http://stuberpublishing.com/interview-vincent-schlecht-zwischen-klappfahrradern-und-freikorperkultur/

Wenn ihr mehr über den jungen Autor wissen möchtet, könnt ihr ihn gerne auf seinem Profil auf Facebook besuchen:

https://www.facebook.com/vincent.schlecht.1?fref=ts

oder – ein ganz besonderer Tipp: In der Erotikschmiede – einer Informationsseite von Vincent auf Facebook, auf der er seine Leser auf dem laufenden hält.

https://www.facebook.com/pages/Vincents-Erotikschmiede/733880133305751?__mref=message_bubble

Lasst euch von Vincent mitnehmen auf eine Reise in die Welt der Liebe und Zärtlichkeiten mit seinem neuen Buch „Meisterhaft“

http://www.amazon.de/Meisterhaft-Vincent-Schlecht-ebook/dp/B00U8DFCRK/ref=la_B00EE23HQ4_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1430582060&sr=1-3

11195552_1839723882918781_284551654_n
Die ersten Lesermeinungen dazu:
… kommt dieser Roman daher.
Als ich ihn lesen durfte, war mir sofort klar: das ist ein ganz neuer Stil, ein neuer, aber immer noch ein echter Vincent Schlecht.Zur Handlung:
Es ist eine Geschichte, die durch die Wahl der Worte fast schon klassisch wirkt und einen schnell gefangen nimmt. Ein echter Pageturner, denn man ist neugierig, was wohl als Nächstes passieren wird. Was wird Sophie erleben, was wird Angel alles tun? Viel mehr wird hier aber nicht verraten, lesen muss jeder selbst.Ich empfehle diesen Roman allen, die auf Erotik stehen, die auch gerne etwas expliziter sein darf, denn es eindeutig BDSM, das hier das Kopfkino zum Kreisen bringt. Aber es kommt immer liebevoll beim Leser an, es ist nie zu heftig, nie vulgär oder gar ordinär.Fünf Sterne von fünf … volle Punktzahl und absolute Empfehlung
 
Eine Frau findet nicht nur ihren Weg, sondern auch ihren Meister. Sie entdeckt völlig neue Seiten an sich und erlebt völlig neue Facetten ihres Lebens. Als Betaleser wurde nicht nur die Protagonistin gefesselt sondern auch ich. Dieser Roman erhält meine absolute Kaufempfehlung und fünf Sterne von mir… ein MUSTHAVE für alle BDSM-Fans

Aber das ist noch nicht alles. Vincent schreibt nicht nur Erotik, sondern auch Kurzgeschichten, die er für einen guten Zweck zur Verfügung stellt:

Für notleidende Tiere:

http://www.amazon.de/Arche-Hoffnung-Autoren-schreiben-notleidende/dp/1511579536/ref=la_B00EE23HQ4_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1430582060&sr=1-1

für die Hochwasseropfer:

http://www.amazon.de/Entfesselte-Natur-Gemeinsam-gegen-Flut-ebook/dp/B00E7QQ0TS/ref=la_B00EE23HQ4_1_5?s=books&ie=UTF8&qid=1430582060&sr=1-5

Wenn ihr mehr von dem jungen, charismatischen Autor lesen möchtet, schaut auf seiner Autorenseite bei Amazon vorbei und holt euch noch folgende Bücher:

http://www.amazon.de/Gedanken-Sehnsucht-Fantasien-Vincent-Schlecht-ebook/dp/B00E50H8E2/ref=la_B00EE23HQ4_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1430582060&sr=1-4

http://www.amazon.de/Lust-Liebe-Leidenschaftliches-aus-Erotikschmiede-ebook/dp/B00FQDRAHM/ref=la_B00EE23HQ4_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1430582060&sr=1-2

So Vincent, nun bist du gefragt. Was möchtest du deinen Lesern gerne noch sagen?

Erotik zu sehen, leben und erleben ist eine ganz individuelle, rein persönliche Empfindungssache und kann man nicht etwa schön verpackt mit einem Schleifchen – in irgendwelche Schubladen packen. Fern der submedialen Massenmeinung hat Erotik mit Kleidergrößen und Körpermaßen ebenso wenig zu tun wie etwa mit sexueller Orientierung oder deren ausgelebten Praktiken.

So ist auch das Empfinden gegenüber meiner Werke, und die damit verbundene öffentliche Meinung, oft ganz unterschiedlich. Sind meine Geschichten und Bücher des einen Aphrodisiakum so stießen sich andere wiederum daran, dass ich keine Erotik sondern schriftlichen Porno niederschreibe. Des einen Streichholz ist des anderen Fackel, und so fühle ich mich nur wieder in meiner Sicht zum Thema Erotik bestätigt und werde weiter meinen ganz eigenen Weg des Schreibens gehen. Ganz ohne der Absicht jemanden auf die Füße zu treten, dafür aber stets der Hoffnung, möglichst vielen Lesern ein sinnlich intensives Kopfkino zu bereiten.

Euer Vincent

Das war es wieder von mir. Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in Vincents Welt geben.

Eure J.J.