Samstag 🙂 Autorenvorstellungstag 🙂 Heute mit Insa Popken. 

Insa Popken wurde 1974 als Tochter eines Seelotsen und einer Dolmetscherin geboren. Sie wuchs in der ostfriesischen Seehafenstadt Emden auf, wo sie auch heute wieder lebt. Seit frühster Insa1Kindheit schien ihr das Erfinden und Erzählen von Geschichten als die wichtigste Beschäftigung überhaupt. So entschied sie sich nach dem Abitur für ein Studium der Angewandten Theaterwissenschaften und arbeitete danach in verschiedenen Funktionen am Theater. 2006 wurde bei ihr Multiple Sklerose diagnostiziert und sie vollzog einen radikalen Wechsel der Lebensumstände und widmete sich ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Schreiben.

Kaffeeklatsch oder Kreuzverhör

Woher nehmen Sie Ihre Motivation zum Schreiben? Was treibt Sie an?

Ich glaube ja, der größte Trumpf des Menschen ist seine Fähigkeit, Geschichten zu erzählen: Weil das eine wunderbare und schöpferische Art ist, voneinander zu lernen! Im besten Fall, versteht sich.

Ich habe jedenfalls als Kind schon mehr an Geschichten geglaubt als an die sogenannte Realität. Inzwischen glaube ich überhaupt nicht mehr an die Realität. Ich nehme mein eigenes Leben als eine Geschichte wahr, die ich mir selbst erzähle. Das macht großen Spaß. Denn alles und jeder wird zur kreativen Herausforderung.

Wie entstehen die Ideen zu Ihren Büchern?

Weiterlesen...

Heute möchte ich euch Enya Steinbrecher vorstellen

Mein Name ist Enya Steinbrecher.

11030152_1590807901165965_620915013_oAm 3. Januar 1997 in Freiburg im Breisgau geboren, schreibe ich bereits seit meinem zwölften Lebensjahr Romane verschiedener Genres, für die ich auch schon verschiedentlich Preise gewonnen habe.

Neben der Literatur bin ich auch als Schauspielerin und Musikerin engagiert. Als Ausgleich dazu betreibe ich Sport, in erster Linie Boxen, aber auch sehr ausgeprägt Bogenschießen.

Auf ein Genre kann und möchte ich mich noch nicht festlegen.

Weiterlesen...

Mrz

07

2015

Kat Hönow

Heute möchte ich euch Kat Hönow vorstellen.

11026715_721300164655873_2044471107_nKatharina Hönow ist 1974 in Berlin geboren und in Kreuzberg, dem damaligen Brennpunkt unserer heutigen Hauptstadt, aufgewachsen.
Dort lernte sie schnell, dass die besten Geschichten das Leben selbst schreibt, und begann ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Ob Schulhefte oder Servietten – alles wurde seiner eigentlichen Bestimmung entmachtet, um ihrer Fantasie zum Opfer zu fallen. Doch das Selbstvertrauen, etwas zu veröffentlichen, erlangte sie erst viele Jahre später durch den Zuspruch anderer Autoren.

Die Psychopath-Serie besteht aus gesammelten Werken dieser langen Zeit und soll dem Leser nicht nur eine tolle Story, sondern auch die Abgründe der menschlichen Psyche näherbringen.

Weiterlesen...

Feb

28

2015

Valerie le Fiery

ValerieHeute möchte ich euch die Autorin Valerie le Fiery vorstellen.

Valerie le Fiery erblickte das Licht der Welt in einer großen deutschen Stadt.
Über ihr Alter schweigt sie allerdings, denn eine Dame darf auch Geheimnisse haben.

Schulaufsätze lagen ihr nie so sehr, das mag aber auch mit der Themenauswahl durch ihre Lehrer zu tun gehabt haben.
Heutzutage erfindet sie für ihr Leben gerne Geschichten, die sich hauptsächlich um die schönste Nebensache der Welt drehen. Manchmal lässt sie sich aber auch dazu hinreißen, etwas Nachdenkliches zu schreiben, etwas Komisches, oder aber – was wohl am Schlimmsten ist – sie dichtet auch. Auch die Gedichte haben in den meisten Fällen etwas mit Liebe oder Erotik zu tun, manchmal können sie aber auch ganz schön schräg sein.

Ansonsten verfasst sie kleine Artikel über Wichtiges und Unwichtiges, über Privates und Öffentliches in ihrem Blog auf WordPress.com

Weiterlesen...