Michelle Craig

Samstag – Zeit für eine neue Autorenvorstellung 🙂 Heute möchte ich euch gerne eine junge Nachwuchsautorin etwas näherbringen. Mit ihren gerade einmal 17 Jahren, hat sie bereits ein Buch veröffentlicht und damit unzählige Leser in den Bann gezogen: Michelle Craig

Michelle CraigMichelle Craig wurde 1997 in Bern geboren und lebt dort mit ihrer Familie. Den Wunsch, Autorin zu werden, hatte sie schon früh. Mit 15 Jahren begann sie ‚Weltenschlüssel‘ zu schreiben, dessen Manuskript 2014 vom Verlag Stuber Publishing angenommen und veröffentlicht wurde. Eigentlich hatte es mit einer Kurzgeschichte für ihre Cousine angefangen; Nie hätte sie gedacht, ihre Idee wirklich mal als veröffentlichtes Buch in den Händen zu halten. ‚Weltenschlüssel – Du bist nicht die Einzige‘ ist der erste Teil einer Trilogie. „Ich liebe Bücher und das Schreiben, weil es wie mit Träumen ist; Es gibt keine Grenzen.“, sagt sie. Eine grosse Liebe ist auch die Musik. Ihr Lebensmotto ist; Das Leben misst sich nicht an der Anzahl von Atemzügen, die wir machen. Aber an den Momenten, die uns den Atem rauben. „Ich schätze, man sollte die Zeit nutzen, die man hat, auch für Dinge, die erst unwahrscheinlich erscheinen. Man weiß es schließlich nicht, bis man es versucht, oder?“

Mit ihrem Debüt-Roman verzauberte Michelle die Leser.

Leserstimmen:
Die sehr junge Autorin hat einen wunderbar authentischen Schreibstil und schon zu Beginn der Geschichte erscheint das erste Schmunzeln auf den Lippen. Die Figuren werden bereits auf den ersten Seiten zum Leben erweckt und man ist gefesselt von der einzigartigen Geschichte. Ein toller Auftakt von der Autorin Michelle Craig. Ich hoffe, weiterhin solch tolle Sachen von ihr lesen zu können.
Mir hat „Weltenschlüssel“ super gefallen. Ich lese allgemein viele Jugendromane oder ähnliches. aber das war etwas neues. Die Idee von einer Paralellwelt fand ich wirklich genial. Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist locker, jugendlich und liest sich sehr flüssig. Die Seiten fliegen nur so dahin. Vieles bleibt zu Ende hin noch offen, wird aber wohl in den anderen beiden Bänden dieser Trilogie erklärt.
Für einen Debüt-Roman wirklich super, und für das junge alter der Autorin wirklich bewundernswert!
Kann ich nur empfehlen. 😉
Eines der Bücher, das manmehrmals lesen kann und das einen immer noch begeistert. Diese Story reisst mit. Ich bin normalerweise nicht mal wirklich Fantasyfan, aber es geht im Buch auch um viel mehr als das. Auf eine sehr unterhaltsame Art erzählt. Genialer Schreibstil und eine Geschichte, die man nicht so schnell vergisst. Sehr empfehlenswert!
Ich kann mich den Worten der Leser nur anschließen. Aber überzeugt euch selbst.
Hier schon mal der Link zum Buch:
und auch der Link zum Autorenprofil unserer Michelle auf Amazon:
Liebe Michelle, verrätst du uns nun, was du deinen Lesern noch sagen möchtest?WeltenschlüsselMan verbringt eigentlich sein halbes Leben damit, herauszufinden wer man wirklich ist und wo man hin will. Mir hängt manchmal immer noch der eine Satz einer ehemaligen Lehrerin in den Ohren: ,,Träumen ist schön und gut, aber irgendwann muss man auch realistisch sein“. Vermutlich gehörte ich auch zur Kategorie der Träumer, jedenfalls kriegte ich oft nur dieses „Sie ist noch ein Teenager, woher soll sie schon wissen, was sie will und was gut für sie gut ist“- Lächeln ab, wenn ich von all meinen Plänen – wie eben zum Beispiel Autorin werden – erzählte.

 
Ich denke, es geht nicht darum, was in dieser Welt als realistisch zählt oder nicht, sondern darum, was wir selbst für richtig und möglich halten. Ich habe mit 15 angefangen, meine Geschichten zu schreiben und was soll ich sagen; es macht mir einfach unheimlich Spaß. Man kann so viel im Schreiben ausdrücken; Man kann seine eigenen Personen, Welten und Handlungen erschaffen. Man entscheidet selbst, wie die Geschichte ausgeht. Ich freue mich schon darauf, mit meinen Lesern die Fortsetzungen der Weltenschlüssel-Trilogie zu teilen und danke allen, die mit meiner Geschichte mitfiebern und ein positives Feedback hinterlassen. 

Ich hätte wirklich nicht erwartet, so viele gute Reaktionen auf mein erstes Buch zu bekommen, aber es ist ein tolles Gefühl! Der zweite Teil von Weltenschlüssel ist unterwegs und am dritten arbeite ich noch. Leider komme ich in letzter Zeit nicht oft zum Schreiben wegen meiner Ausbildung und allem (Dieses verflixte Erwachsenwerden eben), aber ich gebe mir Mühe. Ich habe noch einige Ideen im Kopf, die ich auf Papier bringen will und hoffe, dass euch auch diese gefallen werden. Ich schätze, jeder findet irgendwann etwas, das ihn glücklich macht – in welcher Form auch immer. 

Bei mir ist das definitiv das Schreiben. Danke an alle, die mich dabei unterstützen! 

Eure Michelle Craig

Ich hoffe, ich habe euch neugierig gemacht 🙂

Eure J.J.